Trauerbegleitung, so wie ich Sie Ihnen anbiete, ist keine Therapie oder Therapieersatz!

 

 

Bei Anmeldung zu Seminar- und Gruppenangeboten beachten Sie bitte  die Hinweise,  für  welche   Personen  das   entsprechende Angebot  geeignet   ist.  Dies trifft besonders  dann 

zu, wenn  die Verlusterfahrung noch nicht  lange zurückliegt.

Gerne  beantworte ich Ihre Fragen hierzu!

 

Sollten  Sie sich  bereits in ärztlicher oder psychotherapeutischer Behandlung befinden, ist  es wichtig, die Teilnahme an Trauergruppen oder Trauerseminaren mit Ihrem behandelnden Arzt/

Therapeuten zu besprechen und dann zu entscheiden, ob dieses Angebot für Sie unterstützend und hilfreich sein kann.

 

Unter  LINKS  im  Bereich  KONTAKT,  finden Sie  auch Hinweise auf spezielle  Angebote einiger Organisationen und Selbsthilfegruppen z. B. Hilfen und Unterstützung für Angehörige nach Suizid oder Eltern deren Kind verstorben ist.  Hier ist es  oft  sehr hilfreich  im  Rahmen  von  Selbsthilfegruppen auf  Menschen zu treffen,  die eine ähnliche Verlusterfahrung gemacht haben.

 

Trauerbegleitung unterliegt der Schweigepflicht. Es ist mir wichtig, dass die Begleitung in geschützter und vertrauensvoller Atmosphäre stattfindet.

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trauerbegleitung 2011-2017 / Angelika Bening Praxis für Trauerbegleitung